©2018 by DentXplain. Proudly created with Wix.com

AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. Geltungsbereich:

Diese AGB regeln sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen Laura Kriettund deren Kunden. Sie ersetzen alle vorherigen AGB und gelten für diese Kunden ausschließlich. Anderen AGB wird ausdrücklich widersprochen.


2. Vertragsschluss

Der Vertrag kommt erst mit Übersendung einer Bestätigungsmail durch Laura Kriettzustande. Eine Pflicht zum Vertragsschluss besteht in keinem Fall. 

Dabei handelt es sich ausschließlich um Dienstleistungsverträge, Erfolge werden nicht vereinbart und nicht geschuldet.


3. Stream von dentalmedizinischen Videos / Nur Anschauungsmaterial / Keine Heilbehandlungsvorlage / Kein Download außerhalb der App

Laura Kriett gewährt gegen Entgelt im Abonnement Zugang zu Stream von dentalmedizinischen Videos. Diese Videos sind lediglich als Anschauungsmaterial zu verwenden, eine Nutzung als Vorlage für Heilbehandlungen ist strikt untersagt. Die Videos dürfen nicht außerhalb der App verwendet werden.

4. Buchung / Bezahlung

Die Abonnements können ausschließlich über die App Stores von Google bzw. Apple gebucht werden. Auch die Bezahlung erfolgt ausschließlich über die Bezahlfunktionen der beiden App-Stores.

Laura Kriett behält sich das Recht vor, die App aus einem oder beiden der App-Stores zu entfernen.


5. Haftungsbeschränkung

Laura Kriett haftet für leichte Fahrlässigkeit bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, sowie bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit und Schäden an Körper, Leben und Gesundheit. Ansonsten ist die Haftung ausgeschlossen.

Bei fahrlässig verursachten Sach- und Vermögensschäden haftet Laura Kriettnur bei der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, jedoch der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schäden. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung den Vertrag prägt und auf die Anbieter und Kunde vertrauen darf.

6. Anwendbares Recht / Gerichtsort

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Ist der Kunde Verbraucher mit Aufenthalt im EU-Ausland, bleiben zwingende verbraucherschützende Vorschriften und zwingendes verbraucherschützendes Richterrecht des Aufenthaltslandes des Verbrauchers anwendbar. UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen. Örtlich zuständig sind bei Verträgen mit Kaufleuten die Gerichte am Sitz von Laura Kriett. Vertragssprache ist Deutsch.